Andreas Kamin

Andreas Kamin ist erfolgreicher Projektentwickler und Prozessoptimierer im Bereich erneuerbarer Energien. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit hat er einen Blick entwickelt, über den Tellerrand der Erneuerbaren hinauszuschauen. Und er hat feststellen können, dass alles miteinander zusammenhängt und voneinander abhängig ist, wie Windkraft und Vogelschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Wachstum und Klimaschutz. Mit seinem Erstlingswerk will er einen Gegenpol setzen zu Fake News, Weltuntergangsvorhersagen und düsteren Umweltwarnungen. Drei Jahre Recherche haben gezeigt, dass es praktische Lösungen für einige der komplexesten Herausforderungen gibt. Damit stellt er herkömmliche Meinungen in Frage und ermutigt seine Leser, anders zu denken. Seine Erkenntnisse sind untermauert durch umfangreiche Forschungen namhafter Universitäten, Wissenschaftler und Unternehmen und haben das Potenzial, nicht nur die kleinen Dinge dieser Welt zu verändern. Sein Buch richtet sich nicht nur an Umweltaktivisten, politische Entscheidungsträger und Pädagogen, die die nächste Generation von Problemlösern inspirieren wollen, sondern an jeden, dem die Zukunft unseres Planeten am Herzen liegt und Teil der Lösung sein möchte. Unter folgendem Link, könnt ihr euch ein Exemplar des Buches kaufen:

Wie können wir die Wärmewende in Deutschland schaffen?

Am 22.2.2023 wurde der Sachstandsbericht des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages mit dem Titel Die Wärmewende in Deutschland – Bedeutung, Ziele und Umsetzbarkeit veröffentlicht. Der Sachstandsbericht beschäftigt sich mit der Wärmewende in Deutschland. Thematisiert werden in einer ersten Übersicht insbesondere der Rechtsrahmen, politische Bestrebungen auf nationaler Ebene, deren Potential für das Gelingen der Wärmewende sowie …

Wie können wir die Wärmewende in Deutschland schaffen? Weiterlesen »

Ist unser Klima noch zu retten?

Negative Kippelemente v/s Positive Kippelemente Immer häufiger werden Wissenschaftler verschiedenster wissenschaftlicher Richtungen zitiert, die über den oder auch die Kipppunkte referieren, auf die unsere Gesellschaft zusteuert. Als ein Kipppunkt, wissenschaftlich eigentlich korrekter: Kippelement, wird in der Erdsystemforschung ein überregionaler Bestandteil des globalen Klimasystems bezeichnet, der bereits durch geringe äußere Einflüsse in einen neuen Zustand versetzt …

Ist unser Klima noch zu retten? Weiterlesen »

Was kostet und was bringt uns die Transformation der Gesellschaft?

Heute kann wohl niemand mehr ernsthaft bestreiten, dass der bereits eingesetzte Klimawandel Folgen mit sich bringt, die uns vor bisher nicht gekannte Herausforderungen stellen. Zwei große Schadenssäulen definieren Volkswirtschaftler bei der Beschreibung der Klimaschäden und den sogenannten Klimafolgekosten: ausufernde Waldbrände und unkontrollierte Flutkatastrophen. Um es noch einfacher zu sagen: Feuer und Wasser. Schauen wir uns …

Was kostet und was bringt uns die Transformation der Gesellschaft? Weiterlesen »